Watzmann Ostwand

DSC00329

Amal was ganz Klassisches: auf dem “Berchtesgadener Weg” durch die Ostwand…

Mit uns im Lager und in der Wand auch Ostwandlegende Heinz Zembsch bei seiner 399. Begehung!

Die Meute lassen wir ziehen und schlafen erstmal noch eine Runde. Wir sind dann um 6 im Lager gestartet und waren um 1 am Gipfel.  Bei der Wegfindung in der Wand braucht man an ein paar Stellen schon ein gutes Gespür, v.a. in der Rampe nach der Wasserfallwand und in der Gipfelschlucht. Zur Zeit gibts sowohl im Schuttkar als auch in der Gipfelschlucht reichlich Wasser. Der Abstieg übers Wimbachgrieß zieht sich bekanntlich, aber nach dem obligatorischen Radler an der Wimbachgrießhütte gehts dann gleich viel besser.

Für andere Routen: der Übergang von der Eiskapelle in den Fels schaut momentan unproblematisch aus, eine Seilschaft war auch Richtung Salzburger Weg unterwegs.

Buidln

Advertisements

One thought on “Watzmann Ostwand

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s