Wettersteingrat

In der Früh schnell rauf auf die Obere Wettersteinspitze zum wohlverdienten Frühstück… dann gehts gleich mal brüchig und luftig los, immer der Nase nach meistens direkt am Grat… viel  Gekraxel, viel Gehgelände, viel Bruch, viel Brösel … der richtige Genuss mochte sich an diesem Tag irgendwie nicht einstellen. An der ersten der drei Scharten hatten wir eigentlich noch den halben Tag Zeit, aber der Ruf der möglichen Abstiege war lauter als der des Weiterwegs zur Meilerhütte. Wie es nach Norden runter gehen soll, war an dieser Stelle nicht klar, also sind wir weglos über Bruch und Schrofen nach Süden runtergeeiert und nach zügigem Abstieg durchs Berglental zum Tourenabschlussbier am Hubertushof eingecheckt. Schee wars scho: Photos vom Christian hier.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s